Display HLF innen

Abteilung Möhringen

Abteilung Nendingen

Abteilung Esslingen

News / Berichte

v.l.n.r.: Christoph Herrmann, Andreas Sicka und Manfred Altmeyer

02.03.2018 - Hauptversammlung der Abteilung Möhringen

Mit Christoph Herrmann hat die Freiwillige Feuerwehr Möhringen einen neuen Kommandanten in der Abteilungsversammlung am Samstag gewählt. Im Vorfeld hatte sich der Ausschuss entschieden, zwei Stellvertreter zu wählen. Zum ersten Stellvertreter wurde Andreas Sicka und zum zweiten Stellvertreter Manfred Altmeyer gewählt.

Der bisherige stellvertretende Kommandant, der seit Sommer vergangenen Jahres das Amt kommissarisch innehatte, berichtete, dass die Möhringer Wehr 95 Mitglieder zähle, davon 48 aktive, wovon fünf weiblich seien.

Einen umfangreichen Jahresbericht von allen Einsätzen und Aktivitäten der Möhringer Wehr gab Schriftführer Andreas Frey, der seinen Bericht mit Bildern untermalte. 28 Einsätze, davon elf Brände und Explosionen sowie 16 technische Hilfeleistungen und ein Fehlalarm hatte die Möhringer Wehr 2017 zu bestreiten. Insgesamt seien 3603 Stunden für Übungen und Einsätze geleistet worden.

Die Jugend der Möhringer Wehr bestehe derzeit aus 20 Mitgliedern, davon vier weibliche im Alter von zehn bis 17 Jahren. In der Kindergruppe sind zwölf Mitglieder, davon fünf Mädchen im Alter von sechs bis acht Jahren, wie Jugendwart Jan-Felix Posselt berichtete. Er wurde bereits im Abteilungsausschuss als Jugendwart für weitere fünf Jahren gewählt.

Für ihren guten Probenbesuch wurden bei der Jugend Enrique und Samuel Achter, Justin Schöba, Annika Hogland, Imanuel Wiljotti und Timo Martin und bei der Kindergruppe Celina Schöba und Julius Turk ausgezeichnet. In der Jugendversammlung wurde Konstantin Bell zum Jugendsprecher und Timo Martin zum Schriftführer gewählt.

Mitglieder geehrt

Einen Dank vom Ortschaftsrat gab es von Ortsvorsteher Herwig Klingenstein. „Ihr seid für die Sicherheit der Bürgerschaft vom 1. Januar bis zum 31. Dezember jederzeit abrufbar bereit.“ Stadtbrandmeister Klaus Vorwalder sprach von einem erfolgreichen Jahr für die Möhringer Wehr, auch wenn es Veränderungen gegeben habe. Zufrieden könne man sein, dass die Einsätze ohne nennenswerte Unfälle abgegangen seien. Derzeit werde ein neues Fortbildungskonzept für die Gesamtstadt entwickelt.

Der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Bernd Knittel ehrte für seinen 50-jährigen Feuerwehrdienst Franz Schellhammer. Für seinen 40-jährigen Feuerwehrdienst wurde Hubert Bosch ausgezeichnet.

In diesem Jahr soll der Feuerwehrtag mit den Feuerwehrkameraden aus der schweizerischen Partnerstadt Bischofszell am 1. September stattfinden.